Am Samstag, 17. Oktober findet wieder die allseits beliebte Stuttgartnacht statt, welche das Stadtmagazin LIFT, welches sich auch für die im Frühjahr stattfindende Lange Nacht der Museen verantwortlich zeigt, seit der Erfindung 2002 jedes Jahr organisiert.

Mehr als 70 ausgewählte Theater, Live-Clubs, Kinos, Kirchen und weitere spannende Orte beteiligen sich aktiv an der stuttgartnacht. Alle teilnehmenden Kultureinrichtungen sind über sechs Shuttle-Bus-Touren angebunden:

Stuttgart Mitte, -Degerloch, -Südwest, -Cannstat, -Ost und Varietee. Zwischen 18:45 und mindestens 0:15 Uhr werden alle Häuser von den Shuttle-Bussen angefahren. Zentraler Umsteigepunkt für alle Shuttletouren ist der Karlsplatz. Zwischen 0:00 und 02:00 Uhr fahren allerdings keine Busse, hier muss auf den öffentlichen Nahverkehr umgestiegen werden.

2015stuttgartnacht_rectangle-300x0-300x250

Es werden 11 sogenannte Spaziergänge“ angeboten, modifizierte Stadtführungen, welche den Besuchern die ihnen (noch) unbekannten Seiten Stuttgarts näher bringen soll. So zeigen zum Beispiel Studierende des Stu­diengangs Sprechkunst der Hoch­schule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart zu einem Spazier­gang durch den Park der Villa Berg ein.  Mit Taschenlampen bewaffnet können die Besucher mehrere Stationen mit Gedichten, Textfragmenten und Dialogen entdecken. Ebenfalls beliebt sind die Spaziergänge durch das buntgemischte Bohnenviertel oder eine Führung durch das „schwule“ Stuttgart.

Es stehen aber nicht nur Spaß und Freude im Vordergrund, die stuttgartnacht möchte auch auf ernste Themen aufmerksam machen. Das Straßenmagazin Trott-war, welches Obdachlosen eine berufliche Perspektive bietet, bietet eine Tour durch die sozialen Brennpunkte Stuttgarts an und möchte so das Augenmerk auf die dort herrschenden Zustände richten.

Wer nicht so gut zu Fuß ist, dem bietet die Straßenbahnwelt Stuttgart allerhand Abwechslung: Zwischen 18.25 und 0:25 Uhr kann man eine Fahrt mit der Oldtimer-Linie 21 genießen und im 15 Minuten Takt zwischen den Stadtbahnhaltestellen Staatsgalerie, Berliner Platz Hohe Straße und Hauptbahnhof pendeln. Einstieg hier ist der Gleis der U14 Richtung Remseck.

Die wichtigsten Infos: 

Wann?

Samstag, 17. Oktober 2015

19:00 – 02.00 Uhr

Kosten?

Ticket Vorverkauf: € 15,-

die Vorverkaufsstellen finden Sie HIER

Ticket Abendkasse: € 17,-

Ticket-und Info-Hotline: 0711/6015444

Wo?

überall in Stuttgart