Bau-Staatssekretär Rainer Bomba hat am 14. September in Berlin verkündet, dass Bau, Umwelt und Wirtschaftsministerien sich auf die nächste Novelle der Energieeinsparverordnung geeinigt haben. Demnach bleiben die energetischen Anforderungen für Bestandsgebäude unberührt.

Die Anforderungen für Neubauten sollen 2014 und 2016 um jeweils 12,5 Prozent steigen. Geplant ist zudem, dass bei Immobilienanzeigen der Energiekennwert angegeben werden muss.

Verfasser: Martin Veeh