Die bis jetzt ländergeregelte Prüfpflicht für Heizöltanks soll in 2013 vereinheitlicht werden. Als Vorbild soll die Länderregelung von Hessen dienen.

Bis jetzt sieht die vorhandene Regelung in Baden-Württemberg vor, dass Heizöltanks ab 10.000 Litern Füllmenge regelmäßig aller fünf Jahre (in Wasserschutzgebieten ab 1.000 Liter) geprüft werden müssen. Unterirdische Tanks werden unabhängig von der Größe in der Regel ebenfalls alle fünf Jahre überprüft (in Wasserschutzgebieten alle 2,5 Jahre).

Die neue vereinheitlichte noch zu beschließende Prüfpflicht sieht dann vor, dass Keller- und Erdtanks zwischen 1.000 und 10.000 Litern alle zehn Jahre überprüft werden müssen.

Zur Prüfung zugelassen sind derzeit 53 verschiedene Sachverständigenorganisationen, allen voran der TÜV. Die Kosten einer solchen Prüfung belaufen sich auf rund 100-200 Euro.