Wenn man den begabtesten Architekten der Moderne freie Hand lässt, wird man belohnt mit den spektakulärsten und visionärsten Häusern dieser Zeit. Dem Autor Philip Jodidio ist es in der dritten Ausgabe von Architecture Now! Houses, die im TASCHEN Verlag erschienen ist, gelungen, den Leser zu einem Rundgang durch die schönsten Wohnstätten dieser Zeit einzuladen.

Cover of the english/german/french edition

Cover of the english/german/french edition

Man staunt, beim Anblick des Meeres aus dem klösterlich-kargen Winterrefugium des Künstlers Carsten Höller oder beim Entdecken des Geheimnisses von Tadao Andos streng-geometrischem Entwurf einer Privatvilla in den Hängen von Monterrey (Mexiko).

Tadao Ando, House in Monterrey, Monterrey, Mexico

Tadao Ando, House in Monterrey, Monterrey, Mexico
Copyright: Shigeo Ogawa

Wer dabei in Versuchung gerät: neben den Bildern stehen die Informationen der jeweiligen Architekten, einem Anruf steht dann nichts mehr im Weg.

Arthur Casas, Quinta da Baroneza, Bragança Paulista, São Paulo, Brazil

Arthur Casas, Quinta da Baroneza, Bragança Paulista, São Paulo, Brazil
Copyright: Leonardo Finotti