Nein, Sie haben keinen Knick in der Optik und Photoshop trägt dieses Mal auch keine Schuld. Das Haus steht tatsächlich so in Sopot in Polen. Gebaut wurde es im Jahr 2004 von den Architekten Szotyński und Zaleski und trägt den Namen Krzywy Domek oder auch Krummes Häuschen. Inspirieren ließen sich die Architekten von bizarren Zeichnungen von Jan Marcin Szancer und Per Dahlberg.

Quelle: http://commons.wikimedia.org/Topory

Quelle: http://commons.wikimedia.org/Topory

Und natürlich kann man das Haus auch besichtigen, es beherbergt auf über 4.000 Quadratmetern unter anderem Ladenflächen und Einkaufsmöglichkeiten und bestimmt auch eine Apotheke für die aufkommende Seekrankheit…