Alle regen sich über Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst auf, die einen aus politischen, die andere aus religiösen Gründen. Lässt man mal die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft wegen einer falschen eidesstattlichen Erklärung außen vor, dann bleibt der Griff in die kirchliche Schmuckschatulle als juristisch neutral und wir haben mit Franz-Peter Tebartz-van Elst einen lokalen Helden, der die Baubranche angekurbelt hat.

Demzufolge schlägt Jochen Boberg, Gründungsdirektor der Berliner Museumsdienste und Kulturmarketing-Profi vor, das Anwesen zur Pilgerstätte umzufunktionieren – Refinanzierung der heiligen Art. Auch eine Ausstellung wäre möglich: In den bischöflichen Räumlichkeiten werden die Sünden, verursacht durch Politik und Religionen der Öffentlichkeit präsentiert. Der Besucher könnte dann alles über die Elbphilharmonie, Stuttgart 21, den Berliner Flughafen BER und weitere politische Glanzleistungen erfahren. Vielleicht erklärt ihm dann auch jemand, warum der Bischof sein Gehalt vom Staat erhält und die Trennung Staat/Kirche immer noch nicht vollzogen ist. Wo bleibt der #Aufschrei wenn man hört, dass der Staat 15 Milliarden Euro für die Kirche ausgibt???

Aus Sicht des Immobilien Marketings kann nur gesagt werden, dass man aus den bischöflichen Luxusbauten ganz perfekt Luxus Appartements machen könnte: Skalierbares Wohnen. Man starte mit großräumigen Lofts, die dann je nach Kinderwunsch unterteilt werden können (vorausgesetzt, es kommt noch zum Kinderwunsch, denn wie unsere Nomophobie Studie zeigt, nehmen knapp 90 Prozent der Befragten lieber das Smartphone mit ins Bett).

Das einzige Problem: Wer bringt jetzt den ICE dazu, in Limburg öfter zu halten, damit die richtigen Käufer für die Luxusimmobilie auch eine gute Anbindung an den Frankfurter Flughafen haben…

Ein weiterer Vorschlag des Postillions: Limburger Bischof lässt Beichtstuhl für 5 Millionen Euro bauen, um dort seine Fehler einzuräumen.

Bleibt abzuwarten, was aus der neuesten Forderung einiger Politiker wird, Staat und Kirche nun doch deutlich zu trennen…