Bald ist es wieder soweit, die Heizsaison beginnt. Angesichts der schönen sonnigen Tage und noch warmen Temperaturen mag man noch gar nicht glauben, dass es bald wieder soweit ist. Wenn man dann eines Abends das Frösteln anfängt, ist der Gang zum Heizköper der nächste Schritt. Dumm nur, wenn dieser nicht warm wird. Verschiedene Ursachen können als mögliches Problem in Frage kommen:

  • die Heizungsanlage läuft nicht: das kann man schnell rausfinden, indem man beim freundlichen Nachbarn klingelt und diesen fragt ob er auch das Problem mit kalten Heizkörpern hat
  • die Heizkörper müssen entlüftet werden oder aber
  • die Heizkörperventile klemmen

Dass Heizkörperventile klemmen, ist gar nicht so selten, wenn diese über den Sommer nicht bewegt wurden. Als mögliche Ursache kann ein festsitzender Ventilstift in Frage kommen. Den kann man, wenn man ein wenig Übung hat auch selber reparieren und spart sich damit die Kosten für einen Handwerker. Wie das geht ist sehr gut in diesem Blogbeitrag hier beschrieben:

Festsitzende Heizkörperventile reparieren